Keine Eisenoxidpigmente enthalten

LaBina®-Pigmentierfarben enthalten keine Eisenoxidpigmente, durch die sich innerhalb weniger Monate der Ursprungsfarbton einer Brauenpigmentierung ins orange-/rötlichfarbige verändern kann.
Ist eine Brauenpigmentierung bereits rötlich verfärbt, kann dies in vielen Fällen durch mehrfaches Überzeichnen mit unseren Pigmentierfarben korrigiert oder zumindestens optisch verbessert werden. Je öfter in der Vergangenheit eine Braue mit eisenoxidhaltigen Farben überpigmentiert wurde, desto schwieriger gestaltet sich für den Anwender eine Farbkorrektur.

Keine Einschränkungen bei MRT-Untersuchungen

Die moderne Medizin kennt viele unterschiedliche Wege, das Innere des menschlichen Körpers zu erforschen.

Die Magnetresonanztomografie (MRT, Kernspintomografie) ist ein Verfahren, bei dem Körperregionen mittels Schichtaufnahmen detailliert und präzise untersucht werden können. Sie ist eine der schonendsten Untersuchungsmethoden, weil für die Erstellung der Bilder anstelle von Röntgenstrahlen ein für den Menschen unschädliches Magnetfeld genutzt wird.
Die Untersuchungsmethode kommt immer häufiger zum Einsatz, denn sie ist eine wertvolle Hilfe für bestmögliche Diagnosen.
Wir hören im Laufe der letzten Jahre immer häufiger von Fällen, bei denen Ärzte geplante MRT-Untersuchungen ablehnen, wenn sie im Gespräch vor der Behandlung von den Patienten erfahren, dass sie eine Tätowierung oder ein Permanent Make-up mit eisenoxidhaltigen Farben tragen.
Der Grund für die Ablehnung ist, dass während einer MRT-Untersuchung der Körper des Patienten sehr starken Magnetfeldern ausgesetzt ist.
Pigmentierungen mit eisenhaltigen Farben können sich während der MRT-Untersuchung unangenehm erhitzen sowie Rötungen und leichte Verbrennungen in dem Bereich, in dem sie aufgebracht wurden, hervorrufen. Dies liegt daran, dass durch die Anziehungskraft der Magnete die eisenhaltigen Partikel in den Pigmentierfarben unter der Haut angezogen und in Schwingung versetzt werden.

Bei Pigmentierungen mit LaBina®
Pigmentierfarben sind Sie und ganz besonders Ihre Kunden auf der sicheren Seite, denn sie enthalten keinerlei Pigmente mit Eisenoxiden.

Im Falle einer anstehenden medizinischen Untersuchung kann mittels unserer ausführlichen Analyseauswertungen in den Begleitpapieren der Pigmentierfarben auf die Inhaltsstoffe unserer Pigmentierfarben verwiesen werden.

Keimfreiheit durch novoxx®-Technologie

Keimfreiheit für unsere Farben wird durch den Einsatz von novoxx® erreicht. Es tötet Bakterien, Hefen und Pilze. Wir verwenden novoxx® seit 2004 erfolgreich in unseren LaBina®-Pigmentierfarben.

Was ist novoxx®?

novoxx® ist eine Mineralstoffkombination, die die Herstellung von sicheren Pigmentierfarben revolutioniert hat. Als mikrofeingemahlenes weißes Pulver bietet es zahlreiche positive Eigenschaften.

Was kann novoxx®?

Am Anfang der Entdeckung von novoxx® stand für unseren Farbenhersteller die Aufgabe und Herausforderung, eine Technologie für mikrobiologisch sichere Permanent-Make-up-Farben zu entwickeln.

  • novoxx® löst Probleme, die mit einer langfristigen Lagerung und Konservierung von Pigmentierfarben nach dem ersten Öffnen der Flaschen verbunden sein können. Da novoxx® ein Feststoff ist, kann er nicht verdunsten. Mit der Abnahme von Trägerflüssigkeit erhöht sich dadurch die Konzentration von novoxx® in der Flasche und somit seine keimtötende Wirkung.
  • novoxx® wird in der Regel vom Körper aufgenommen, ohne als körperfremd erkannt und möglicherweise wieder abgestoßen zu werden.
  • Allergische Reaktionen auf novoxx® in Pigmentierfarben sind uns nicht bekannt (Stand: 01. Juli 2021).
  • Die für novoxx® verwendeten Mineralien sollen unmittelbar nach der vorgenommenen Pigmentierung die Wundheilung unterstützen. In unserer täglichen Praxis stellen wir fest, dass der Juckreiz beim Heilen nach einer Pigmentierung schwächer ist als bei herkömmlichen Produkten ohne novoxx®. Daraus resultieren eine geringere Irritation der Haut und sehr oft sichtbar schönere Ergebnisse.

novoxx® steigert die Intensität der Farben

Durch die zusätzlichen Reflexionsflächen, die das fein gemahlene, kristalline, weiße novoxx®-Pulver in den LaBina®-Pigmentierfarben entstehen lässt, werden Brillanz und Farbsättigung optisch unter der Haut leicht verstärkt. Die Folgetermine nach einer Permanent-Make-up-Behandlung dienen der Sicherung von Qualität und Haltbarkeit.

novoxx® ist eine innovative Technologie, die bereits heute schon über die Grenzen von Deutschland hinaus vielen gültigen gesetzlichen Anforderungen entspricht.
(Stand: 01. Juli 2021)

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen