LaBina Softlaser

Softlaser zur Vor- und Nachbehandlung
Der LaBina Soft-Laser wurde speziell zu Vor- und Nachbehandlung der empfindlichen Hautareale bei der Lippenpigmentierung entwickelt und dient insbesondere der Minimierung des Herpesrisikos und der Beruhigung der empfindlichen Haut der Lippen vor und nach der Permanent Make Up Behandlung.

 

Lieferumfang:

  • Softlaser der Laserklasse II mit 1mW Leistung
  • Handstückauflage

 

Hinweis:

der Softlaser benötigt kein eigene Stromversorgung und wird direkt am 2. Handstück-Anschluß der LaBina PL-1000 Mobil angeschlossen.
Alternativ kann das Handstück  auch an baugleichen Hygienemodul-Pigmentiergeräten angeschlossen werden.

Art.-Nr.: Softlaser [PLZY]



Um Preise im Shopsystem sehen zu können müssen Sie sich Registrieren und Freischalten lassen.

LaBina Softlaser

Mehr Ansichten

Produktbeschreibung

Die Lippenhaut ist generell sehr empfindlich. Herpes kann als Nebenwirkung bei Lippenpigmentierungen auftreten. Gerade bei Menschen, die zu Herpes neigen, ist das Herpes-Risiko nach einer Permanent Make Up Pigmentierung erhöht. Dies basiert auf der Reizung der empfindlichen Epidermis, denn nach der Behandlung ist die Haut trocken und empfindlich.

 

Da jeder Herpes-Patient unbewusst Herpes-Viren in sich trägt, kann es vorkommen, dass diese durch die Behandlung „aufgeweckt“ werden. Ca. drei Tage nach der Behandlung können Lippenbläschen auftreten. Diese beeinflussen das Ergebnis einer Lippenpigmentierung, gegebenenfalls muss nachpigmentiert werden.

 

Hier setzt der neue PL-1000 Soft-Laser an. Er mildert Reizungen und beschleunigt den Heilungsprozess der zarten Lippenhaut. Dank des innovativen Soft-Lasers kann das Herpes-Risiko auf ein Minimum reduziert werden!

 

Praktische Tipps zur Anwendung

Zur Anwendung wird der Laserstrahl aus einem Arbeitsabstand von ca. 15 mm so über die vorgesehenen Hautpartien geführt, dass die gesamte zu behandelnde Fläche überstrichen wird. Die Behandlung dauert je nach Arbeitsbereich 3 bis 10 Minuten. Ein geringer Zeitaufwand für ein noch gründlicheres und angenehmeres Ergebnis ohne schmerzhafte Herpesbläschen als Folge.

 

Der Laser arbeitet mit rotem Licht von 650 nm Wellenlänge und mit einer Leistung von 1 mW. Damit entspricht er der Laser-Klasse 2